Kinderpsychologisches Zentrum

für Legasthenie, ADHS und Familienberatung

Details & Anmeldung

Ort:

Kinderpsychologisches Zentrum für Legasthenie, ADHS und Familienberatung
Friedrich Schiller-Str. 65
2340 Mödling

Termin:

Dienstag, 07.03.2017
Start: 19:30 Uhr

Kostenbeitrag:

€ 25,-

Anmeldung & Info:

j.richtarz@gmx.at 
0650 44 66 833

"Was Kindern bei der Trennung ihrer Eltern helfen kann"

Zur förderlichen Gestaltung von Obsorge und Kontaktrecht in getrennten Familien

Die Trennung der Eltern trifft die allermeisten Kinder unmittelbar. Sie sind erschrocken darüber, was da mit ihren Eltern passiert, insbesondere wenn sie viel Wut und Aggression, Verzweiflung oder Angst bei ihren Eltern spüren. Aber auch eigene Wut, Ängste, Schuld- und Schamgefühle belasten viele Kinder. Sie bekommen viel mit, verstehen aber oft nur wenig und fühlen sich verunsichert. 

Der Vortrag wendet sich an Eltern, Fachpersonen und Interessiert und beschäftigt sich im ersten Teil mit der Frage, wie Eltern ihren Kindern vor und nach der Trennung bzw. Scheidung beistehen können, sodass sie diese Zeit gut überstehen. 

Im zweiten Teil wird eine Übersicht über die aktuellen gesetzlichen Regelungen zu Obsorge, Kontaktrecht und verschiedenen Betreuungsmodellen (z.B. Wechselmodell) sowie ihrer Folgen für Kinder und Eltern gegeben und aufgezeigt, welche Faktoren für eine gelingende Elternschaft in getrennten Verhältnissen entscheidend sind.


Angaben zur Person:

Judit Barth-Richtarz, Mag. Dr. MA. Erziehungswissenschafterin, Erziehungsberaterin. Langjährige Lehr- und Forschungstätigkeit im Themenbereich Trennung/Scheidung und Obsorge. Langjährige Tätigkeit in einem Kinderambulatorium der Stadt Wien, einer Familienberatungsstelle sowie in freier Praxis in der Beratung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Eltern; Beratung von Trennungs- und Scheidungsfamilien und Tätigkeit als Kinderbeiständin; Mitglied der Expertenkommission zu § 107 AußStrG des BM für Familie und Jugend, Mitherausgeberin der Interdisziplinären Zeitschrift für Familienrecht (iFAMZ); Operative Leitung der Eltern-Kind-Untersuchung in der Evaluationsstudie zum KindRÄG 2001, Dissertation 2011 zur Frage der Bedeutung der Alleinobsorge und der Obsorge beider Eltern für die Entwicklungsbedingungen der Kinder, zahlreiche weitere Publikationen zum Themenbereich.   

 

Publikationen:

Barth-Richtarz, J. (2012): Gemeinsame Elternschaft nach der Scheidung. Auswirkungen der gemeinsamen und alleinigen Obsorge für die Entwicklungsbedingungen der Kinder. Springer VS: Wiesbaden.

Barth-Richtarz, J. (2013): Gemeinsame Obsorge gegen den Willen eines Elternteils? In: Barth, P., Deixler-Hübner, A., Jelinek, G. (Hrsg.): Handbuch des neuen Kindschafts- und Namensrechts. Linde-Verlag, 143-163.