Kinderpsychologisches Zentrum

für Legasthenie, ADHS und Familienberatung

Was sind die typischen Anzeichen für Legasthenie?

  • verwechseln von ähnlich aussehenden Buchstaben (p-q, b-d, r-n, h-k, f-t, F-E)
  • verwechseln von rechts, links, oben,unten
  • sehr langsames Lesetempo
  • Buchstaben auslassen
  • Endungen weglassen
  • ganze Silben hinzufügen
  • ein und das selbe Wort wird in einem Text immer anders geschrieben
  • kein Zusammenlauten der Buchstaben (Haus wird gelesen als H-a-u-s)
  • beim Zeilenwechsel wird die nächsten Zeile nicht gefunden, sondern der eben gelesene Satz nochmal begonnen
  • Schwierigkeiten serielle Leistungen zu vollbringen (Aufsagen von Wochentagen, Monatsnamen, Zahlenreihen, Gedichte usw.)
  • beim Lesen wird „Biene“ zu „Beine“, „Gärten“ zu „Gräten“ usw.
  • keine sehr schöne Schrift
  • wenn das Kind schreiben/lesen soll zappelt es herum, gähnt, klagt über Kopfweh/Bauchweh – versucht der Situation zu entrinnen
  • auffällige allgemeine Ungeschicklichkeit